Freitag, 23. Oktober 2009

Wunder, Blaues

Das Blaue Wunder ist eine Elbbrücke in Dresden und noch ein Beitrag von mir zum Buchstaben W des A-Z Fotoprojektes von Kerki.

Kommentare:

manni45 hat gesagt…

eine interessante konstrukition, wie kommen die unterschiedlichen farben zustande? glg manfred

takinu hat gesagt…

Das liegt wohl an meinen Einstellungen, als ich die RAW-Daten konvertiert habe.

katerchen hat gesagt…

und sooo ein schöner Himmel..schmacht..
Die Eisenbahnbrücke bei uns über den NOK ist ähnlich..nur viel gewaltiger.Finde solch Bauwerke gewaltig..ob man das HEUTE noch könnte???
einen lieben Gruß zum Wochenende wünscht das katerchen

Anette hat gesagt…

So lernt man immer wieder dazu, ich wusste gar nicht, dass es in Dresden so eine interessante Brücke gibt. lg Anette

Anne hat gesagt…

Hallo Susan, da hast Du dir aber jedesmal eine schöne Perspektive für die Aufnahmen ausgesucht, farblich finde ich jedes Bild interessant. Bald wird ja Dresden dann noch so ein Brückenbauwerk bekommen, glaube aber nicht, dass es architektonisch gesehen an diese Brücke ranreichen wird können.

lg Anne

Jouir la vie hat gesagt…

So fotografiert mag ich Brücken auch ganz gerne...
Sei lieb gegrüßt
Kvelli

Windgefluester hat gesagt…

wow klasse bild ich mag wie die sonne so durchscheint super schön!

bentonflocke hat gesagt…

die schaut ja interessant aus!!!

Wünsch Dir einen schönen Sonntag!

Fabella hat gesagt…

Wow, das sind ja tolle Bilder, schöne Stimmung durch den Stand der Sonne!

Moni hat gesagt…

Mensch, diese Farben, einfach herrlich! Dieses Blau in Verbindung mit der Farbe des Himmel... Phänomenal! Gefällt mir sehr!

The Curious Crab hat gesagt…

Klasse Fotos!
Man denkt oft gar nicht daran, dass Bauwerke solch eine besondere Ausstrahlung haben können, wenn nur das Licht stimmt.

LG,
Krabbe

Katinka hat gesagt…

Die Brücke gefällt mir - ich mag solche Bauwerke.
Und Deine Fotos mit der Sonne sind wirklich super!

Zum X und Y ist mir auch noch nicht allzu viel eingefallen ;-)

Liebe Grüße
Katinka

Marianne hat gesagt…

Huhu Takinu;-)

Wunderschön die Fotos

Wollte noch kurz was zu Burg Stolpen schreiben;
ich war kurz nach der Wende dort und war übberrscht, das man dort alles besichtigen konnte ......also sich frei bewegen..........und die Schränke dort wo Geschirr untergebracht war..........sie waren nicht abgeschlossen!!!!!!!!!
Das hat mich sehr erstaunt, denn wenn jemand......wenn er wollte....der hätte ohne weiteres zulangen können und sich das Geschirr begucken können, nicht mal ne Sicherung war in den Räumen angebracht..........obs heute noch so ist weiß ich nicht

Die Burg ansich hat mir sehr gefallen........dies sollte ein kleiner Nachtrag sein.........nun bin ich wieder öfter bei Dir zu Besuch........lieben Montagsgruß an Dich

wortman hat gesagt…

Klasse Fotos :)

freidenkerin hat gesagt…

Gefällt mir sehr gut, Technik plus Sonnenuntergangsstimmung. Manche Bauwerke besitzen genauso wie z. B. gut gepflegte "alte" Maschinen eine faszinierende und kunstvolle Schönheit.
Liebe Grüße!